Mit dem Wettbewerb Erlebnis.NRW verfolgt das Land Nordrhein-Westfalen zwei Ziele: Zum einen die Wettbewerbsfähigkeit der nordrhein-westfälischen Tourismuswirtschaft und zum anderen die Erschließung und Entwicklung des europäischen Naturerbes für eine landschaftsbezogene Erholung innerhalb der Natura-2000-Gebiete. Um beide Zielsetzungen zusammenzuführen, wurde der Wettbewerb als Dachwettbewerb mit zwei Säulen konzipiert: Tourismus und Naturelebnisse.

Im Jahr 2008 hat die Stadt Schmallenberg die Trägerschaft für den Projektantrag nordiczentrum-nrw übernommen.

nordiczentrum-nrw; Lust auf Bewegung – Gesundheit,Energie und Lebensfreude.

 

Das nordiczentrum-nrw in Schmallenberg bietet Sommer- und Winterangebote im Bereich von Bewegung und Gesundheit. Mit dem Projekt soll die Gesamtstrategie weiter ausgebaut werden, um sich am deutschen Tourismusmarkt im Segment “Bewegung und Gesundheit” erfolgreich zu behaupten.

Mit der Bereitstellung von Fördermitteln der EU, des Landes Nordrhein-Westfalen und durch Eigenmittel der Stadt Schmallenberg konnte in den letzten Jahren das nordiczentrum-nrw stets für touristische Zwecke weiterentwickelt und verbessert werden.

Seit 2011 läuft das Projekt unter dem Namen “Rothaar Arena” für das ein neues Logo und eine neue Internetseite entwickelt wurden.

 

Basis des Projekts und zentraler Anlaufpunkt ist das Skilanglaufzentrum in Westfeld.

Alle Angebote werden auf der Internetseite der Rothaar-Arena aufgeführt >>> www.rothaararena.de

 

 

 

  Stadt Schmallenberg (Projektträger)